"Insel der Freuden"-Festival verschoben auf 06.-09.August 2021!

Das "Insel der Freuden Festival" muss für diesen Sommer leider abgesagt werden.

Wir haben bis zum Schluss gewartet und gehofft, dass wir diesen Sommer zusammen feiern können, müssen euch jetzt aber trotzdem diese traurige Nachricht mitteilen.

Großveranstaltungen und das Tanzen in Clubs sind weiter und bis auf unabsehbare Zeit verboten in Baden-Württemberg. Das trifft leider auch unser queeres kinky Festival weshalb wir uns leider gezwungen sehen, das "Insel der Freuden Festival" für das Jahr 2020 abzusagen.

Der neue Termin für das Festival wird der 06.-09.August 2021 sein!

SAVE THE DATE!!!

Falls sich die Gesamtsituation ändern sollte und es wieder möglich ist zusammen zu feiern, stehen wir in den Startlöchern.

Falls wir in diesem Jahr doch noch die "Insel der Freuden" feiern können, sei es als Open Air oder in einem Winterspezial indoor, werden wir euch hier informieren:

www.insel-der-freuden.de

Bleibt Uptodate und folgt uns auf Facebook und gebt die Infos gerne an Freund*innen weiter:

https://www.facebook.com/Insel-der-Freuden-101702644768644/

 

 

Wir haben auch eine Mailingliste eingerichtet über die ihr persönlich mit aktuellen Infos versorgt werdet. Wenn ihr per E-Mail gerne unsere News bekommen wollt, ob es in diesem Jahr doch noch eine "kleine Insel" für Zwischendurch oder das ein oder andere "Secretevent" geben wird, dann schreibt uns gerne eine E-Mail mit dem Betreff "Verteiler" an:

 

insel-der-freuden@web.de

Was der "Lockdown" der Veranstaltungsbranche mit uns macht:

Wir sind traurig und auch wütend wie vonseiten politischer Entscheidungsträger*innen mit der Club/Nachtleben- und Veranstaltungsbranche umgegangen wird.

Wir fühlen uns von der Politik in dieser Krise alleine gelassen.

Angesichts der Tatsache, wieviele Menschen Woche für Woche und Monat für Monat Teil von Partys, Tanzveranstaltungen und Festivals sind, ist es ein fatales Zeichen der Politik diese/unsere Branche im öffentlichen Diskurs quasi zu vergessen.

Angesichts der Tatsache wieviele Menschen Woche für Woche und Monat für Monat auf Partys, Tanzveranstaltungen und Festivals arbeiten und damit ihren Lebensunterhalt bestreiten ist es ein fatales Zeichen der Politik, dass für diese/unsere Branche seit dem ersten sogenannten Coronasoforthilfepaket, welches nun auch schon wieder viele Wochen zurück liegt, quasi keine weiteren staatlichen Hilfen für Clubs und Festivals auf den Weg gebracht werden.

In Kürze beginnt die Sommerpause und es ist nicht zu erwarten, dass sich in den nächsten Wochen etwas wesentliches zur Verbesserung der politischen Lage bewegt. Das heißt, die politischen Entscheidungsträger*innen machen Urlaub während eine ganze Branche den Bach runter geht.

Solange die Clubs und Festivals nicht stattfinden können, muss die Politik dafür sorgen, dass unsere Branche genauso mit Finanzhilfen gerettet wird wie viele andere Branchen auch!

Trotzdem blicken wir optimistisch in die Zukunft und lassen uns die Vorfreude darauf nicht nehmen, dass wir bald wieder zusammen feiern und tanzen können.

Wir wünschen euch trotz allem einen schönen Sommer und viele kleine Inseln die euch mit uns zusammen die Wartezeit überbrücken lassen.

Wir freuen uns jetzt schon auf die Zeit wenn wir euch auf der "Insel der Freuden" begrüßen dürfen.

Bis dahin behaltet euch die Liebe im Herzen, das Techno in den Beinen, das Glitzern in den Träumen und die frivole Lust in den Lenden....

Eure

Insel der Freuden Crew